SKITOUR KACKARGEBIRGE UND MT. KASBEK

SKITOUREN IM KACKARGEBIRGE UND MT. KASBEK IN GEORGIEN

 

Berge weit und breit! Das Kackargebirge ist am nordöstlichsten Eck des Landes und gilt im Sommer als tropischer Wald der Türkei, im Winter ist es ein Skitourenparadies mit steilen, teils bewaldeten Steilhängen. Oberhalb der Baumgrenze bieten weite Almwiesen geniale Abfahrten. Der höchste Gipfel des Kackar - Gebirge ragt bis knapp auf 4.000 m. Es ist noch ein Gebiet in der auch Wildleben zu finden ist. Es ist keine Seltenheit wenn Sie hier während der Skitour einen Bär oder ganze Herden von Steinböcken sehen.
Schalten sie ab fern von der Zivilisation, in einem kleinen Dorf und genießen die einsamen Berge der Kackar Berge. Im Anschluß geht es weiter über die Grenze nach Georgien in das Kasbegi - Gebiet. Hier besteigen wir den höchsten Berg Georgiens, Mt. Kazbek mit einer Höhe von 5033 m.

CHARAKTERISTIK DER TOUR

Diese Touren erfordern eine gute Körperkondition, und gute Skifahrkenntnisse. Die Aufstiege und Abfahrten sind durchwegs lang. Durchschnittlich sind 1.000 – 1.400 Höhenmeter am Tag zu bewältigen, daher sind die Abfahrten auch dementsprechend lang. Die maximale Steilheit der Routen beträgt etwa 30°. Alle 3 Berge sind ideale Skiberge für erfahrene Skibergsteiger. Nicht zu unterschätzen ist der Berg Mt. Kasbek mit seiner Höhe von 5.047 m, der eine gute Akklimatisation erfordert und eine Tour mit Übernachtung in der einfachen Hütte erfordert Die Zustände am Berg können extrem kalt und windig sein.

ABLAUF DER REISE

  1. Tag: Anreise nach Erzurum
    Ankunft in Erzurum. 4 Stunden Fahrt nach Yaylalar, Übernachtung in Yaylalar in der Camyuva Pension.

     

  2. Tag: Skitour zum Yüncüler Pass
    Die Skitouren gehen je nach Schneelage meistens direkt von der Pension los. Die erste Skitour beginnt nahe der Ortschaft Olgunlar (letzte Siedlung vor den Bergen, liegt auf 2.100 m) und steigt durchgehend durch ein Tal auf die lange Güngörmez – Bergkette. Auf dem Yüncüler - Pass angekommen, wird schnell noch einer der zahlreichen Gipfel bestiegen der ein tolles Panorama bietet. Der höchste Punkt der Besteigung ist 3.140 m. Die Abfahrt erfolgt über die gleiche Route, meist bis zum Dorf Yaylalar. Die Länge der Abfahrt beträgt über 7 km.

     

  3. Tag: Skitour zum Lanetleme Pass
    Wieder geht es vom Dorf Olgunlar los. Entlang einem Hang geht es hoch über die Döbe Alm hinauf zum Lanetleme Pass, das auf 3.225 m. liegt. Die Abfahrt erfolgt über das gleiche Tal hinunter zur kleinen Siedlung Olgunlar. Die Länge der Abfahrt ist etwa 8 km, wenn die Verhältnisse stimmen, so knapp 10 km.

     

  4. Tag: Skitour Güngörmez Berge 
    Gleich von der Pension aus, oberhalb des Dorfes beginnt der Aufstieg durch einen Kieferwald auf eine Scharte. Dann geht es an einem Talhang entlang auf einen der zahlreichen Gipfel der Güngörmez – Kette auf 2.995 m. Die Abfahrt erfolgt über eine andere Route, durch ein teilweise enges Tal hinunter bis zum Dorf Yaylalar. Die Länge der Abfahrt beträgt etwa 5 km.

     

  5. Tag: Skitour Güngörmez Berge
    Die Skitour beginnt bei der Pension. Gleich am Dorfrand geht es mit einem steilen Anstieg in den Wald hinein. Nach dem Wald geht es den Rücken auf 2.990 m hoch auf einen der zahlreichen Gipfel der Güngörmez - Kette (welche ein Teil des Kackar – Gebirge sind). Die Besteigung endet auf 3.000 m (je nach Verhältnisse auch höher) . Die Abfahrt erfolgt teils durch eine enge Rinne, teils durch den Wald hinunter in das Coruh Tal unterhalb des Dorfes Yaylalar, zu dem eine Hangabfahrt durch den Wald führt. Länge der Abfahrt beträgt etwa 5 km.

     

  6. Tag: Skitour Pohnic Berg
    Von der Pension aus geht es je nach Verhältnissen zum Dorf Olgunlar oder gleich gegenüber der Pension auf den Berg Pohnic (3.100 m). Die Besteigung erfolgt steil und schnell (knapp 3 km), nach der Überschreitung folgt eine lange Abfahrt von 8 km durch das Tal Körahmet bis hinunter zur Pension.

     

  7. Tag: Fahrt nach Tbilisi
    Weiter geht es über eine sehr abwechslungsreiche, schöne Landschaft etwa 8 Stunden nach Tbilisi, zur Hauptstadt Georgiens. Übernachtung im Hotel.

     

  8. Tag: Stephansminda
    3 Stunden Fahrt nach Stephansminda auf 1.790 m. Die Übernachtung findet im Guest House statt.

     

  9. Tag: Aufstieg zum Camp
    Weiter geht es mit dem Fahrzeug von Stephansminda zum Sameba Kloster auf 2.200 m. Von hier aus geht es zu Fuß weiter zum Camp auf 3.650 m. Die Übernachtung erfolgt im Zeltlager.

     

  10. Tag: Gipfel Mt. Kazbek
    Bereits in der Nacht um 02.00 Uhr beginnt der Gipfelmarsch und dauert etwa 10 Std. Der Berg hat nur im Spaltenbereich Technische Anforderungen, welche am Seil überschritten werden. Bis zum Plateau ist es nicht steil, vom Plateau zum Sattel ist der Berg teils bis zu 30° steil, vom Sattel zum Gipfel stellenweise bis zu 40-45°. Steigeisen, Seil und Pickel kommen zum Einsatz (von 3.900 m bis zum Gipfel und zurück bis auf 3.900 m). Übernachtung im Zeltlager.

     

  11. Tag: Reservetag
    Reservetag für schlechte Wetterbedingungen

     

  12. Tag: Rückfahrt nach Tbilisi und Abschlußessen
    Rückkehr zum Kloster (4 Std.), dann weiter mit dem Fahrzeug nach Tbilisi. Unterwegs Besichtigung des Sameba Klosters und der Ananauri Mtskheta Kirche. Wie kommen in Tbilisi oberhalb der Stadt an (toller Ausblick auf die Stadt), Abendessen in einem ganz tollen Restaurant mit georgischen Gerichten. Übernachtung im Hotel.

     

  13. Tag: Abreise
    Transfer zum Flughafen, Heimflug.

UNTERKUNFT

Wir wohnen in einer einfachen, jedoch gemütlichen Pension mit einer warmen Atmosphäre mit Halbpension im Dorf Yaylalar von der Sie teilweise direkt die Skitour beginnen.

Mittelklassehotel in Tiflis, Guest House in Stephansminda, Zeltlager am Kazbek.

DIE SKITOUREN

5 Gipfel um das Dorf Yaylalar bei Yusufeli in der Provinz Artvin, die meisten werden direkt von der Pension aus durchgeführt mit wenig oder gar keiner Fahrt. Die Steilheit der Berge ist 25° - 35°. Die Besteigung des Mt. Kazbek (bis zu 45° Steil, wegen der Spalten geht man am Gletscher teilweise am Seil).

FÜHRUNG

Bis zu 8 Personen ein Skibergführer mit deutsch - oder englischen Sprachkenntnissen. Ab der 9. Person jeweils ein weiterer Skibergführer. 

PERMIT

Es ist derzeit kein Permit für das Kackar - Gebirge vorhanden, das Permit für die Besteigung des Mt. Kazbek besorgen wir vor Ort.

SKIAUSRÜSTUNG

Bringst du selbst mit. Zusätzliche Ausrüstungsliste für die Besteigung erhältst du mit der Buchung.

TERMINE

11.04.2021 - 23.04.2021

 

ANMELDESCHLUSS

Ist 2 Wochen vor Reisedatum

UNSERE LEISTUNGEN
  • Auf Wunsch Flüge von allen gängigen Flughäfen Europas nach Erzurum und zurück von Tbilisi nach Hause

  • Alle notwendigen Landtransporte

  • Deutsch - oder Englischsprachiger Skibergführer unserer Firma

  • 6 Übernachtungen in der Pension Camyuva im Dorf Yaylalar mit Halbpension

  • Überfahrt nach Georgien

  • 2 Übernachtungen im Hotel in Tiflis, 1 Übernachtung in Stephansminda im Guest House und 2-3 Übernachtungen im Basislager am Mt. Kazbek in Zelten

  • Skibergführer im Kackargebirge und Mt. Kazbek (deutsch- oder englischsprachige Begleitung während der gesamten Reise)

Änderungen je nach Wetter und Bedingungen vorbehalten!

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Caria Pan Travel Agency

Güzeloluk Mah. Yuvam sitesi

1820. Sok. No 18/3 A Blok Daire 3

TR - 07230 Muratpasa/Antalya

Phone: +90 0242 999 10 23 or
+90 0850 283 08 74

Email: info(at)alpine-turkey.com

Wir sind Mitglied

skiararat.com ist eine Marke des Caria Pan Travel

Unsere Ausrüstung bei:

Powder  Logo.jpg